Fachvorträge

Aktuelle Baumkrankheiten, Trockenstress und Lösungsmöglichkeiten

An allen drei Tagen werden in den Fachvorträgen die Bäume im Klimawandel, Folgen der Trockenheit, Baumkrankheiten und Baumschädlinge im Fokus stehen. Dabei soll es vor allem die Darstellung von Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit den klimabedingten Herausforderungen gehen. Ergänzt wird dieser Themenschwerpunkt durch praktische Vorführungen im Innen- und Außenbereich sowie durch die wissenschaftliche Posterausstellung.

Die dreitägige Fachtagung bringt Experten und Praktiker unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen. Das Ziel: Die neuesten Erkenntnisse auszutauschen und zu diskutieren. Zentrum der zahlreichen Fachvorträge und Präsentationen rund um eine nachhaltige und gesunde Baumpflege ist der Große Saal in der Messe Augsburg.

  • Programm Fachtagung | Dienstag, 21.04.2020

    Fachvorträge
    Aktuelle Baumkrankheiten

    Moderation: Thomas Amtage, amtage Landschaftsarchitektur, Berlin

    Großer Saal Kletterforum Messebereich
    08:00

    Öffnung des Tagungsbüros

    Beginn der Messe der Deutschen Baumpflegetage in der Messehalle sowie im Außenbereich Beginn der ArborArt „Bäume-Holz-Kunst“ im Foyer der Messehalle

    10:00

    Begrüßung und Einführung in die Tagung

    Prof. Dr. Dirk Dujesiefken und Reiner Erben, Referent für Umwelt und Nachhaltigkeit Stadt Augsburg

    10:15

    2020 – das Internationale Jahr der Pflanzengesundheit

    Dr. Bernhard C. Schäfer, Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit, Braunschweig

    10:30

    Verbesserter Schutz vor der Ein- und Verschleppung von Schadorganismen an Pflanzen – das neue Pflanzengesundheitsregime in der EU

    Dr. Thomas Schröder, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, (BMEL), Referat Pflanzengesundheit, Bonn

    11:00

    Quarantäneschadorganismen in Gehölzen – Was hat sich verändert, was kommt auf uns zu?

    Dr. Björn Hoppe; Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit, Braunschweig

    11:45

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Kaffeepause

    12:30

    Neue Schadorganismen – neue Risiken für Gehölze?

    Katrin Kaminski, Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit, Braunschweig

    13:00

    Aktuelles aus der Forschung – Kurzvorstellungen

    Moderation: Prof. Dr. Klaus Richter, TU München
    13:30

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Wissenschaftliche Posterausstellung – Diskussion mit den Autoren Mittagspause

    14:45

    Wissenschaftlich basierte Leitlinien und zur Überwachung von Pflanzenschadorganismen: das EFSA-Projekt „Surveillance“

    Dr. Gritta Schrader, Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit, Braunschweig

    15:00

    Eine neue Methode zum nicht-invasiven Nachweis des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB): ANOPLO-diag

    Dr. Matthias Becker; Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit, Braunschweig

    15:15

    Pseudomonas an Rosskastanie, Untersuchungen zur Befallsdynamik in Hamburg

    Torsten Melzer, Behörde für Umwelt und Energie (BUE), Hamburg

    16:00

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Kaffeepause

    16:45

    Rußrindenkrankheit an Ahorn – Biologie, Pathologie und Entsorgung von Schadholz

    Dr. Rasmus Enderle, Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für Pflanzenschutz in Gartenbau und Forst, Braunschweig, Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen

    17:30

    Abschlussdiskussion

    Vortrag in Deutsch mit englischer Übersetzung Vortrag in Englisch mit deutscher Übersetzung
  • Programm Fachtagung | Mittwoch, 22.04.2020

    Fachvorträge
    Trockenstress und Baummanagement

    Moderation: Dr. Thomas Schröder, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Referat Pflanzengesundheit, Bonn

    Großer Saal Kletterforum Messebereich
    08:00

    Beginn der Messe und der ArborArt

    08:30

    Folgeschäden der Trockenheit der Jahre 2018/19 an heimischen Laubgehölzen

    Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen

    09:15

    Vorstellung verschiedener Bewässerungsmethoden für Bäume

    Dr. Axel Schneidewind, Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau, Quedlinburg

    10:00

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Kaffeepause

    10:45

    Identifizierung und Management der Massaria-Krankheit der Platane – Erfahrungen aus Großbritannien

    Greg Packman, Islington Public Realm, Pershore, UK

    11:30

    Gebietseigene Gehölze - §40 BNatSchG: Fiasko nach 10 Jahren und nun kommt der Klimawandel ...

    Alain Paul, Verband Deutscher Forstbaumschulen e.V. (VDF), Norderstedt

    12:15

    Diskussion zum Thema „gebietsheimische Gehölze“

    mit Christoph Dirksen, Bund Deutscher Baumschulen, Alain Paul, VDF und Volker Schlia, Hessen Mobil

    Moderation: Thomas Kowol, Institut für Baumpflege, Hamburg
    12:45

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Wissenschaftliche Posterausstellung – Diskussion mit den Autoren Mittagspause

    14:15

    Aktuelles von der FLL

    Jürgen Rohrbach, FLL, Bonn

    14:35

    Die neuen FLL-Baumkontrollrichtlinien

    Prof. Dr. Dirk Dujesiefken, Institut für Baumpflege, Hamburg

    15:10

    Baumveterane: Aktuelles zum VETcert- Projekt

    Wolfgang Groß, BGL, Bad Honnef

    15:30

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Kaffeepause

    16:15

    Zum Umgang mit Efeu aus rechtlicher und biologischer Sicht

    Rainer Hilsberg, Augsburg Andreas Detter, Brudi u. Partner TreeConsult, Gauting

    17:00

    An Trockenstress angepasste Stadtbäume Einflussfaktoren, Kriterien, Eigenschaften, Arten und wie man sie findet

    Prof. Dr. Andreas Roloff, TU Dresden

    Vortrag in Deutsch mit englischer Übersetzung Vortrag in Englisch mit deutscher Übersetzung
  • Programm Fachtagung | Donnerstag, 23.04.2020

    Fachvorträge
    Wurzelraum und Baumgesundheit

    Moderation: Dr. Markus Streckenbach, Sachverständigenbüro für urbane Vegetation, Bochum

    Großer Saal Kletterforum Messebereich
    08:00

    Beginn der Messe und der ArborArt

    08:30

    „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“ – eine Einführung

    Prof. Dr. Dirk Dujesiefken, Institut für Baumpflege, Hamburg

    08:45

    Regenwürmer – Bodeningenieure mit vielfältigem Nutzen

    Michael Müller-Inkmann, DEULA Westfalen-Lippe GmbH, Warendorf

    09:30

    Die Bedeutung zunehmender Trockenheitsperioden auf das Bewässerungsmanagement von Bäumen

    Dr. Katharina Weltecke, Sachverständigenbüro Boden & Baum, Bad Arolsen

    10:15

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Kaffeepause

    11:00

    Mykorrhiza – Vorteile der Symbiose bei Trockenheit und Nährstoffmangel

    Dr. Jürgen Kutscheidt, „Sachverständigenbüro Der gesunde Baum !?“, Krefeld und St. Tönisvorst

    11:45

    Wurzelentwicklung von Bäumen nach Containeranzucht

    Dr. Axel Schneidewind, Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau, Quedlinburg

    Moderation: Prof.Dr. Dirk Dujesiefken, Forum Baumpflege
    12:15

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Wissenschaftliche Posterausstellung – Diskussion mit den Autoren Mittagspause

    13:30

    Möglichkeiten im Umgang mit Auftausalzen an Straßenbäumen

    Martin Schreiner, Pflanzenschutzamt Berlin

    14:15

    Praxisvorführungen in der Messehalle und im Außengelände

    (siehe Ankündigung vor Ort) Kaffeepause

    15:00

    Baumkronen junger Stadtbäume als artenreicher Lebensraum – Eine Untersuchung aus dem Projekt „Stadtgrün 2021“

    Dr. Dieter Mahsberg, Institut für Tierökologie und Tropenbiologie, Universität Würzburg

    15:30

    Artenreiche Alleen mit Grünstreifen fördern die urbane Insektenvielfalt

    Dr. Susanne Böll, LWG, Veitshöchheim

    16:00

    Abschlussdiskussion

    16:15

    Ende der Veranstaltung

    Gute Heimreise – Bis zum nächsten Mal: 04. bis 06. Mai 2021

    Vortrag in Deutsch mit englischer Übersetzung Vortrag in Englisch mit deutscher Übersetzung
  • Die wissenschaftliche Posterausstellung bietet an allen drei Tagen die Möglichkeit, sich über neue Entwicklungen zu informieren. In den Mittagspausen stehen die Autoren für Diskussionen zur Verfügung.


    Ahorn-Rußrindenkrankheit: Untersuchungen zur Epidemiologie von Cryptostroma corticale
    Dr. Nicole Burgdorf, Ulrich Skatulla, Ludwig Straßer, LWF, Freising
    Lisa Härtl Studentin HSWT, Freising

    Möglichkeiten des Monitorings zum Mistelbefall von Laubbäumen in urbanen Parkanlagen mit UAV-Technologie
    Kathrin Heiter, Studentin HSWT, Freising
    Porf. Dr. Ewald Endres, HSWT, Freising
    Michael Degle, Jost Albert, BSV, Bayern
    Dr. Hans-Joachim Klemmt, LWF, Freising

    Eignung von Messwerten des physiologischen Zustandes von Blättern zur Beurteilung der Vitalität alter Bäume am Beispiel Rot-Buche und Berg-Ahorn
    Jan Miguel Tausendfreund, HAWK, Göttingen
    Prof. Dr. Steffen Rust, HAWK, Göttingen

    Können Watermarksensoren zur Bewässerungssteuerung eingesetzt werden?
    Johannes Hertzler, HAWK, Göttingen
    Prof Dr. Steffen Rust, HAWK, Göttingen

    Eschentriebsterben: Kronenzustand von erkrankten Eschen in Abhängigkeit von Standort und Stammfußsymptomen
    Christoph Hötte, Master-Student Georg-August-Universität, Göttingen
    Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen

    Der Asiatische Eschenprachtkäfer Agrilus planipennis (Coleoptera: Buprestidae) weiter auf dem Vormarsch
    Dr. Björn Hoppe, Dr. Gritta Schrader, JKI, Braunschweig
    Dr. Thomas Schröder, BMEL, Bonn

    Komplexschäden an Juglans in Süddeutschland unter Beteiligung des Pilzes Juglanconis juglandina
    Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen
    Oliver Gaiser, BSB-Gaiser, Weinstadt

    Triebschäden an Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) durch Neofusicoccum parvum erstmals in Deutschland nachgewiesen
    Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen
    Dr. Jörg Grüner, FVA -Waldschutz, Freiburg
    Prof. Dr. Cassian Schmidt, HS Geisenheim

    Versiegelung und Konkurrenz als wachstums- und vitalitätsbeeinflussende Faktoren an den Beuys-Eichen in Kassel
    Daniel Schmidt, Prof. Dr. Thorsten Gaertig, HAWK, Göttingen

    Neozoische Wanzenarten an Park- und Waldbäumen in Deutschland
    Olaf Schmidt, LWF, Freising

    Tierische Schädlinge an der Edelkastanie (Castanea sativa)
    Olaf Schmidt, LWF, Freising

    Biotische Schäden an Baumhasel (Corylus colurna) – eine aktuelle Einschätzung
    Olaf Schmidt, LWF, Freising

    Der Bronzefarbene Birkenprachtkäfer Agrilus anxius (Coleoptera: Buprestidae) und sein Risiko für europäische Birken
    Dr. Gitta Schrader, JKI, Braunschweig
    Dr. Thomas Schröder, BMEL, Bonn
    Dr. Björn Hoppe, JKI, Braunschweig

    Der Kiefernholznematode Bursaphelenchus xylophilus – Eine Gefahr auch für deutsche Kiefern?
    Dr. Thomas Schröder, BMEL, Bonn
    Dr. Björn Hoppe, Dr. Gritta Schrader, JKI, Braunschweig

    Erhebungen zur Ausbreitung der Sibirischen Seidenmotte (Dendrolimus sibiricus) in der EU
    Dr. Anne Wilstermann, Dr. Gritta Schrader; JKI, Braunschweig