Willkommen - Deutsche Baumpflegetage

Programmheft zum Download (PDF)

2016 werden erneut viele kommunale Fachleute, Sachverständige, Vertreter von Verbänden und Organisationen, Landschaftsarchitekten und natürlich die Baumpfleger selbst zusammenkommen. Im Mittelpunkt des Tagungsprogramms stehen Alleen und ihre Verkehrssicherheit, eingeschleppte Schädlinge wie der ALB, neue Baumkrankheiten wie das Eschentriebsterben und natürlich die Seilklettertechnik. Erstmals gibt es eine Podiumsdiskussion zu dem Thema: „Droht den Alleen das Aus“?
Wir wollen in Augsburg Erfahrungen teilen, Lösungen und konkrete Handlungsempfehlungen für den Arbeitsalltag vermitteln.

Mit der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) und dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) haben wir 2016 wieder zwei starke Fachpartner an unserer Seite, die mit Ausstellungen und mit Aktionen zur Arbeitssicherheit in der Baumpflege professionelle Präsenz zeigen werden.

Im Kletterforum wird das wortwörtliche Highlight der zehn Meter hohe Kletterturm sein, an dem Experten die in den Vorträgen behandelten Themen – wie zum Beispiel Arbeitssicherheit und Rettung am Seil – praktisch vertiefen. Aufgrund der vielfältigen anwesenden Nationalitäten werden im Kletterforum alle Vorträge simultan in drei Sprachen übersetzt.

Parallel zur Tagung trifft sich die Branche traditionell auf der Baumpflege-Messe. Wir erwarten 2016 über 120 namhafte, internationale Aussteller auf der erweiterten Ausstellungsfläche. Sie werden ihre Innovationen mit nach Augsburg bringen.

Freuen Sie sich mit uns auf spannende, ereignis- und erkenntnisreiche Baumpflegetage!

Es grüßt Sie herzlich Ihr
Prof. Dr. Dirk Dujesiefken

 

Letzte Neuigkeiten

30.04.2016
Deutsche Baumpflegetage 2017
Im kommenden Jahr finden die 25. Baumpflegetage in Augsburg wieder in der letzten Aprilwoche statt, und zwar vom 25. bis 27. April. Die ersten Planungen hierzu haben bereits begonnen. Das umfassende Programm der Jubiläumsveranstaltung wird voraussichtlich im November diesen Jahres erscheinen.

29.04.2016
Heute 15:00 Uhr: die Hallen sind wieder leer
Nach dem Abschluss der Tagung gestern um 16:00 Uhr erfolgte der Abbau durch den Messebauer sowie die Aussteller. Der 10 m hohen Kletterturm sowie der keltische Baumkreis wurden wieder auf Tieflader verladen, das Gestühl sowie die Bühnenelemente und die Technik wieder zu dem Verleih abtransportiert. Nach dem Rückbau der Elektroinstallation, der Entfernung der Teppichböden sowie der Müllentsorgung war bereits zum Mittag die Halle weitgehend leer. Bis 15:00 Uhr waren dann sämtliche Paletten des Veranstalters und der 131 Aussteller abgeholt worden.
Zusammenfassend muss man sagen, dass die diesjährigen Deutschen Baumpflegetage eine sehr erfolgreiche Veranstaltung waren. Eine umfassende Rückschau erscheint in Kürze hier auf dieser Homepage.

28.04.2016
Ende einer Tradition
Professor Dr. Andreas Roloff von der TU Dresden wird heute zum Abschluss der Tagung das 20. Mal den aktuellen Baum des Jahres vorstellen. In diesem Jahr ist es die Winter-Linde, deren Vielfalt mit beeindruckenden Bildern und Musik beschrieben wird.
Professor Roloff hat nun mitgeteilt, dass er nach nun 20 Jahren diese aufwändige Präsentation nicht mehr fortführen wird. Stattdessen wird er zukünftig auf den Deutschen Baumpflegetagen über wichtige Fragen, wie beispielsweise den Klimawandel und die Baumartenwahl, sprechen. Dies wird in den kommenden Jahren sein Forschungsschwerpunkt sein. Somit endet am heutigen Tag die Tradition mit dem speziellen Abschlussvortrag zum Ausklang der Tagung.

Alle Neuigkeiten ...

Rückblick 2015

2015 fanden die Deutschen Baumpflegetage vom 05. bis 07. Mai in der Messe Augsburg statt. Es ist die größte Veranstaltung zur Baumpflege in Europa mit Fachvorträgen, praktischen Vorführungen und einer begleitenden Messe.

Das Themenspektrum reichte von Naturschutz über die Baumdiagnose bis zur praktischen Umsetzung der Baumpflege. Fachpartner 2015 war die TU Dresden, die sich mit verschiedenen Vorträgen fachlich in die Tagung einbrachte. In der Messe waren erneut über 120 Aussteller aus dem In- und Ausland mit Produkten und Dienstleistungen für die Baumpflege.

Im Außengelände wurde wieder ein 10 m hoher Turm aufgebaut, um praktische Vorführungen über das Arbeiten im Baum zu ermöglichen. Die Seilklettertechnik, Arbeitssicherheit und Rettung war hier das Thema. Gleich nebenan ging es um die Baumarten der Zukunft speziell unter dem Aspekt des Klimawandels. Aus den ersten Ergebnissen des Projektes „Stadtgrün 2021“ wurden zukunftsfähige Baumarten vorgestellt und konnten in einem Klimahain besichtigt werden. 

Viele Vorträge richteten sich sowohl an Entscheider als auch Ausführende in Kommunen und Fachfirmen. Die Teilnehmer der Augsburger Tagung kamen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus 18 weiteren Ländern. Im Kletterforum gab es zusätzlich zu den englischen Übersetzungen erstmals auch Simultanübersetzungen ins Französische. In 2015 ergab sich daraus ein vielfältiger Informationsaustausch und es entstanden neue Impulse für die tägliche Arbeit.

Die Fachpresse schreibt Folgendes über die Deutschen Baumpflegetage 2015: